E-Mail nicht lesbar? Im Browser anschauen

NEWSLETTER 34/17 27. Oktober 2017
Förderer aus Tradition: Die Familie Wentzel

Zum zehnten Mal wurden am Dienstag die Deutschlandstipendien der Universität vergeben - diesmal an insgesamt 102 Studierende. Zu den vier neuen Förderern gehört Carl-Stefan Wentzel, dessen Familie schon lange Studierende unterstützt. (Foto: Deutsch)

Artikel lesen »
 

Forschen und Publizieren

Forscher verbessern Massenspektrometrie-Verfahren

Foto: Michael Deutsch

Halleschen Pharmazeuten und Chemikern ist es gelungen, eine genauere Methode der Protein-Massenspektrometrie zu entwickeln. Die Forschergruppe konnte zeigen, dass sich viel genauere Erkenntnisse zur Struktur von Proteinen gewinnen lassen, wenn man die Proteine zuvor mit einem zusätzlichen Stoff vermischt.

Artikel lesen »

Kontext: Positive Psychologie

Foto: fotolia.com

Angst, Depressionen und Zwangsstörungen sind die großen Themen der Psychologie. Von Zufriedenheit und Verspieltheit ist selten die Rede. Die Positive Psychologie befasst sich genau mit diesen Aspekten. Der Psychologe PD Dr. René Proyer erklärt in der Rubrik "Kontext" die Hintergründe.

Artikel lesen »

 

Personalia

Kinderrechte auf dem Prüfstand

Foto: Maike Glöckner

Kinderrechte und -schutz, das Verhältnis der Kinder- und Jugendhilfe zur Schule, aber auch Pflegefamilien sind aktuelle Themen, mit denen sich Bettina Hünersdorf befasst. Seit 1. Oktober hat sie die Professur für „Sozialpädagogik und Sozialarbeit“ am Institut für Pädagogik inne.

Artikel lesen »

Johannes Varwick in Präsidium der DGVN gewählt

Foto: Maike Glöckner

Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Johannes Varwick, Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Europäische Politik, ist für vier Jahre in das Präsidium der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) gewählt worden. Das Präsidium berät den Bundesvorstrand und unterstützt die Arbeit der DGVN.

 

Studium und Lehre

Zukunftsstadt Halle-Neustadt: Dritter Platz für Studierende

Foto: Modell mit Unterstützung durch Leo Helm

Wie kann die Lebenssituation in Halle-Neustadt verbessert werden? Auf welche Weise wird der Stadtteil stärker mit anderen Gebieten verbunden? Und wie können vorhandene Strukturen innovativ genutzt werden? Acht Master-Studierende haben sich diese Fragen gestellt und den dritten Platz beim studentischen Ideenwettbewerb der Stadt Halle belegt.

Artikel lesen »

Foresight-Filmfestival mit geologischen 3D-Modellen

Geologische 3D-Modelle und smarte Städte: Mit gleich zwei Beiträgen waren Studierende beim dritten Foresight-Filmfestival am Donnerstag in Halle vertreten. Zuvor hatte eine Jury die 14 besten Filme aus über 700 Einsendungen ausgewählt. Einer der beiden Filme ist "Underground", der in Kooperation hallescher Medienstudenten mit dem Hydrogeologen Prof. Dr. Peter Wycisk entstand.

Artikel lesen »

 

Wissenstransfer

Gründerwoche mit Gründerwissen kompakt

Foto: Gründerservice der Uni Halle

In der Woche vom 13. bis 17. November findet an der Uni Halle die Gründerwoche statt. Neben Workshops und dem Gründertreff bietet der MLU-Gründerservice dieses Mal auch einen Finanzierungs- und Fördermittelworkshop sowie einen neuen Zertifikatskurs "Gründerwissen kompakt" an.

Artikel lesen »

 

Internationales

Eine Verbindung mit Geschichte

Bereits seit zehn Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Universität Halle und der Staatlichen Universität Eriwan (YSU). Im Juni haben die beiden Hochschulen ihren Kooperationsvertrag verlängert. Jetzt sollen auch Studierende und Doktoranden noch stärker in den wissenschaftlichen Austausch mit Armenien einbezogen werden – zum Beispiel an der Theologischen Fakultät.

Artikel lesen »

 

Veranstaltungen

Populismus und Demokratie: Öffentliche Ringvorlesung

Mit der "Alternative für Deutschland" (AfD) ist erstmals eine rechtspopulistische Partei in den Deutschen Bundestag eingezogen. Das Institut für Politikwissenschaften und Japanologie setzt sich mit diesem politischen Umbruch ab Mittwoch in einer Vorlesungsreihe zum Thema "Populismus und Demokratie" auseinander.

Artikel lesen »

Aktuelle Befunde zum Engagement von Studierenden

Internationale Studierende und Studierende mit Migrationshintergrund profitieren von ihrem gesellschaftlichen Engagement, besonders hinsichtlich der Entwicklung ihrer persönlichen, akademischen und beruflichen Kompetenzen. Im Rahmen des Symposiums "Angekommen oder auf dem Absprung?" werden die Befunde des Projekts "Students meet Society" am Mittwoch an der Uni Halle vorgestellt.

Artikel lesen »

 

Presseschau

Uni in den Medien

Impressum
Herausgeber: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Stabsstelle des Rektors, Pressestelle | Manuela Bank-Zillmann (verantw.) | Sarah Huke (Redaktion)

Universitätsplatz 8/9, 06108 Halle (Saale) | Telefon: +49 (0) 345 552 1004 oder +49 (0) 345 552 1553 | E-Mail: presse@uni-halle.de | newsletter.uni-halle.de